Allgemeine Geschäftsbedingungen – Stand Juni 2016

1. Allgemeines und Geltungsbereich
Sämtliche Geschäftsbeziehungen zwischen Chido UG (haftungsbeschränkt) (nachfolgend auch Chidos) und deren Kunden (nachfolgend auch Besteller) unterliegen den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Geschäftsbedingungen des Bestellers erkennt Chidos nicht an, es sei denn, Chidos hat ausdrücklich ihrer Geltung zugestimmt.

2. Zustandekommen des Vertrags
a) Allgemeines:

Mit Ihrer Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot an uns ab, einen Vertrag mit Ihnen zu schließen. Mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail an Sie oder der Lieferung der bestellten Ware können wir dieses Angebot annehmen. Zunächst erhalten Sie eine Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse (Bestellbestätigung). Ein Kaufvertrag kommt jedoch erst mit dem Versand unserer Auftragsbestätigung per E-Mail an Sie oder mit der Lieferung der bestellten Ware zustande.

Die Bestellung größerer als haushaltsüblicher Mengen bedarf der ausdrücklichen Zustimmung von Chidos und steht unter der Bedingung einer ausreichenden Bevorratung. Alle Angaben zu den Waren und Preisen vor Vertragsschluss sind freibleibend und unverbindlich. Die Produktabbildungen müssen nicht immer mit dem Aussehen der gelieferten Produkte übereinstimmen. Insbesondere kann es nach Sortimentserneuerungen der Hersteller zu Veränderungen im Aussehen und in der Ausstattung von Artikeln kommen. Produktbilder auf der Internetseite können farbliche Unterschiede gegenüber dem Original aufweisen. Diese Farbunterschiede zum Original können ihre Ursache in den Bildschirmeinstellungen des genutzten Rechners haben.

Besonderheiten zum Schutz Minderjähriger
Voraussetzung für den Vertragsschluss ist, dass der Besteller volljährig ist.
Mit Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Chidos einverstanden und bestätigen, dass Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben.

b) Technische Schritte, die zum Vertragsabschluss und zum Zustandekommen des Kaufvertrags führen

  • Sie können Artikel durch Klick auf den „IN DEN WARENKORB“-Knopf beim jeweiligen Artikel unverbindlich in Ihren Warenkorb legen.
  • Detaillierte Informationen zu den vorgemerkten Artikeln können Sie in dem Warenkorb-Drop-Down Menü beim Klick auf das Warenkorbsymbol finden. In dem Warenkorb-Drop-Down Menü können Sie Artikel aus dem Warenkorb entfernen oder deren Anzahl ändern. Es besteht zudem die Option, über den Button „WARENKORB ANSEHEN“ zur Warenkorb-Übersicht zu gelangen.
  • Nach Betätigung der Schaltfläche „KASSE“ oder „WEITER ZUR KASSE“ in der Warenkorb-Übersicht wird der Besteller durch den Bestellvorgang geführt, in dessen Verlauf alle Schritte erläutert und die erforderlichen Angaben abgefragt werden.
  • Während des Bestellvorgangs wird nach der Adresse des Bestellers und seiner gewünschten Zahlungsart gefragt und erhält die Möglichkeit, einen Gutschein-Code einzugeben. Der Besteller erhält einen Überblick über alle Angaben seiner geplanten Bestellung (insbesondere Rechnungs- und Lieferanschrift, Produkte, Preise, Mengen, Zahlungsart). Durch Eingabe bestätigt der Besteller die Richtigkeit seiner Angaben. Nur auf dieser Seite kann der Besteller seine Angaben korrigieren bzw. ändern.
  • Durch Klick auf den Button „JETZT BESTELLEN“ sendet der Besteller seine Bestellung verbindlich an die Chidos ab. Damit bietet der Besteller der Chidos den Abschluss eines Kaufvertrags an.
  • Hinweis zu Verpackungen
    Chidos ist gemäß der Regelungen der Verpackungsverordnung dazu verpflichtet, Verpackungen ihrer Produkte, die nicht das Zeichen eines Systems der flächendeckenden Entsorgung (wie etwa dem „Grünen Punkt“ der Duales System Deutschland AG oder dem „RESY“-Symbol) tragen, zurückzunehmen und für deren Wiederverwendung oder Entsorgung zu sorgen. Zur weiteren Klärung der Rückgabe kann sich der Besteller bei solchen Produkten mit uns in Verbindung setzen:

    Chido UG (haftungsbeschränkt)
    Treskowallee 123
    10318 Berlin

    Wir nennen Ihnen dann eine kommunale Sammelstelle oder ein Entsorgungsunternehmen in Ihrer Umgebung, das die Verpackungen kostenfrei entgegennimmt. Sollte dies nicht möglich sein, haben Sie die Möglichkeit, die Verpackung an uns zu schicken. Die Verpackungen werden von uns wieder verwendet oder gemäß der Bestimmungen der Verpackungsverordnung entsorgt.

    3. Speicherung des Vertragstextes
    Chidos sendet dem Besteller die Bestelldaten und die Vertragsbedingungen per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse zu. Damit verschaffen wir Ihnen die Möglichkeit, die Vertragsbestimmungen bei Vertragsabschluss abzurufen und in wiedergabefähiger Form zu speichern.

    4. Eigentumsvorbehalt
    Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen unser Eigentum.

    5. Preise, Versandkosten, Rücksendekosten bei Widerruf
    Alle Preise sind Endpreise, sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir für die Lieferung innerhalb Deutschlands 3,00 Euro pro Bestellung. Alle Versandkosten werden Ihnen auf den Produktseiten, im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt. Bei Zahlung per Nachnahme fallen Kosten in Höhe von 6,- Euro an, der Postbote erhebt weitere Gebühren von 2,- Euro. Weitere Steuern oder Kosten fallen nicht an.

    Soweit Sie von einem bestehenden Widerrufsrecht Gebrauch machen, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

    Bitte beachten Sie, dass verderbliche Ware vom gesetzlichen Widerrufsrecht ausgeschlossen ist – dies gilt auch für alle unsere Pilzzuchtsets.

    Ausschluss des Widerrufsrechts für Unternehmer
    Werden Bestellungen vorgenommen, die der gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit des Bestellers zuzuordnen sind, steht dem Besteller kein Widerrufsrecht nach §§ 312d, 355 BGB zu.

    6. Lieferbedingungen
    Sofern nicht beim Angebot anders angegeben, bringen wir die Ware innerhalb von 6 Werktagen nach Zahlungseingang in den Versand. Lieferungen außerhalb Deutschlands sind leider nicht möglich.

    Wir sind in zumutbarem Umfang zu Teillieferungen berechtigt. Sie haben lediglich die Versandkosten zu tragen, die im Falle der Gesamtlieferung der bestellten Ware angefallen wären.

    Kommen Sie in Annahmeverzug, so sind wir berechtigt, den uns dadurch entstandenen und entstehenden Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen, ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. Die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache geht zu dem Zeitpunkt auf Sie über, an dem Sie in Annahmeverzug geraten sind.

    7. Zahlungsbedingungen
    Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse durch Vorab-Überweisung, Paypal, bar bei Abholung, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder per Nachnahme. Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen. Bei Wahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen die Bankverbindung in der Bestellbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang. Bei Zahlungsart Kreditkarte wird Ihnen der zu zahlende Betrag sofort online abgebucht. Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

    Einlösen von Aktionsgutscheinen

    Im Rahmen verschiedener Aktionen kann der Besteller einen Gutschein für die Webseite der Chidos erhalten (bspw. im Rahmen von Gewinnspielen, Werbeaktionen, dem Newsletter u.a.). Grundsätzlich besteht kein Anspruch auf einen Gutschein.

    Das Einlösen von Aktionsgutscheinen unterliegt folgenden Bedingungen:

    Pro Bestellung darf nur ein Aktionsgutschein eingelöst werden. Ein Aktionsgutschein kann nicht mit anderen Aktionen kombiniert werden. Der Aktionsgutschein wird nur auf den Warenwert, nicht auf Versandkosten oder sonstige Zuschläge angerechnet. Aktionsgutscheine werden nicht bar ausbezahlt.

    Die Gültigkeit von Aktionsgutscheinen kann auf bestimmte Produkte oder Sortimentsbereiche beschränkt sein. Dies ist auf dem Aktionsgutschein entsprechend vermerkt. Von der ostewert ausgestellte Gutscheine können nur unter www.markthuus.de eingelöst werden. Aktionsgutscheine gelten nur während des angegebenen Aktionszeitraums und können später nicht mehr eingelöst werden. ostewert-Gutscheine dürfen nicht weiter veräußert werden.

    Ist ein Gutschein, Rabatt oder Aktionsvorteil an einen Mindestbestellwert gebunden und machen Sie bei einem Teil der Waren in der damit erfolgten Bestellung von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, wird der Gutschein, Rabatt oder Aktionsvorteil nachträglich dann ungültig, wenn der Gesamtbestellwert durch den Widerruf unter den für den Gutschein, Rabatt oder Aktionsvorteil angegebenen Mindestbestellwert fällt. Die Bestellkostendifferenz wird in diesem Fall von Ihnen getragen. Der verwendete Gutschein kann jedoch zu denselben Konditionen für eine zukünftige Bestellung benutzt werden.

    8. Gewährleistung
    Die Gewährleistung richtet sich grundsätzlich nach den gesetzlichen Bestimmungen, bei der Geltendmachung von Schadensersatz jedoch mit folgender Einschränkung: Ansprüche auf Ersatz von Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, sind ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit, bei schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, in den Fällen der Haftung nach Produkthaftungsgesetz und bei der Übernahme einer Garantie für das Vorhandensein von Eigenschaften sowie bei Schäden an Körper und Gesundheit von Menschen. Bei schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir nur für den vertragstypischen, vernünftigerweise vorhersehbaren Schaden. Für entgangenen Gewinn wird kein Ersatz geleistet. Mängelansprüche verjähren innerhalb der gesetzlichen Frist von 24 Monaten.

    Bei Bestellungen durch Unternehmer gilt die Untersuchungs- und Rügepflicht nach § 377 HGB und eine Verjährung von 12 Monaten, beginnend mit der Ablieferung der Sache.

    Die Beseitigung von Mängeln oder die Lieferung eines fehlerfreien Ersatzstückes („Nacherfüllung“) erfolgt ohne Anerkennung einer Rechtspflicht und führt nicht zum Neubeginn der Verjährung. Bei Mängeln der bestellten Ware zusätzlich entstehende Kosten insbesondere für Transport, Arbeit und Material werden von uns getragen, es sei denn, dass sich bei der Prüfung von behaupteten Mängeln herausstellt, dass kein Anspruch wegen Mängeln besteht. In diesem Fall sind Sie verpflichtet, die durch die Prüfung veranlassten Kosten zu ersetzen.

    Eine selbständige Garantie für bestimmte Beschaffenheiten der verkauften Waren liegt nicht in den auf der Internet-Seite vorhandenen Angaben über die Waren. Sie wird auch sonst von uns nicht übernommen.

    9. Datenschutz
    Bei Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages werden von uns Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen erhoben, gespeichert und verarbeitet.

    Beim Besuch unseres Internetangebots werden die aktuell von Ihrem PC verwendete IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, der Browsertyp und das Betriebssystem Ihres PC sowie die von Ihnen betrachteten Seiten protokolliert. Rückschlüsse auf personenbezogene Daten sind uns damit jedoch nicht möglich und auch nicht beabsichtigt.

    Die personenbezogenen Daten, die Sie uns z. B. bei einer Bestellung oder per E-Mail mitteilen (z. B. Ihr Name und Ihre Kontaktdaten), werden nur zur Korrespondenz mit Ihnen und nur für den Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben. Wir geben Ihre Daten nur an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weiter.

    Wir versichern, dass wir Ihre personenbezogenen Daten im Übrigen nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, dass wir dazu gesetzlich verpflichtet wären oder Sie vorher ausdrücklich eingewilligt haben. Soweit wir zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleistungen Dritter in Anspruch nehmen, werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten.

    Dauer der Speicherung
    Personenbezogene Daten, die uns über unsere Website mitgeteilt worden sind, werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie uns anvertraut wurden. Soweit handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Dauer der Speicherung bestimmter Daten bis zu 10 Jahre betragen.

    Ihre Rechte
    Sollten Sie mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder diese unrichtig geworden sein, werden wir auf eine entsprechende Weisung hin im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Löschung, Korrektur oder Sperrung Ihrer Daten veranlassen. Auf Wunsch erhalten Sie unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, für Auskünfte, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte an:

    Chido UG (haftungsbeschränkt)
    Treskowallee 123
    10318 Berlin
    +49 (0)30 60988105-0
    info@chidos.org

    Links auf andere Internetseiten
    Soweit wir von unserem Internetangebot auf die Webseiten Dritter verweisen oder verlinken, können wir keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit der Inhalte und die Datensicherheit dieser Websites übernehmen. Da wir keinen Einfluss auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen durch Dritte haben, sollten Sie die jeweils angebotenen Datenschutzerklärungen gesondert prüfen.

    10. Salvatorische Klausel
    Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder nichtig sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt.

    11. Anwendbares Recht
    Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.

    STAND: Juni 2016

    Spezieller Teil

    a) Lebensmittel, Home Growing Kits und Gutscheine

    1. Menge, Qualität, Kennzeichnung

    • Wir sind stets berechtigt, bis zu 10 % mehr oder weniger als vereinbart zu liefern. Die Lieferung einer Menge von bis zu 10 % weniger als vereinbart stellt keinen Sachmangel dar.
    • Die Qualität der Ware richtet sich nach Handelsbrauch, wenn nicht im Einzelfall etwas anderes vereinbart und von uns schriftlich bestätigt ist. Als vereinbarte Beschaffenheit der Ware gilt grundsätzlich nur unsere Produktbeschreibung. Öffentliche Äußerungen, Anpreisungen oder Werbung Dritter stellen neben der Produktbeschreibung keine Beschaffenheitsangabe der Kaufsache dar.

    2. Gutscheineinlösung

    • Gutscheine können nicht bar ausbezahlt werden.
    • Es besteht die Möglichkeit, einen Gutschein mit zusätzlichen Produkten im Shop zu verrechnen
    • Die Gültigkeitsdauer eines Gutscheins (= Leistungsgutschein) beträgt 24 Monate ab Ausstellungsdatum (Gutscheinkauf).

    b) Trainings

    1. Leistungen:

    Im Seminarpreis sind, soweit nicht anders vereinbart, folgende Leistungen enthalten:

    • Moderation der Seminar-Veranstaltung
    • Vermittlung der in der Ausschreibung angegebenen Seminarinhalte.
    • Tagungs- und Seminartechnik: Flipcharts, Moderationswände und Beamer.
    • Seminarbegleitende Unterlagen und Checklisten.
    • Austausch der Arbeitsgruppen-Ergebnisse.
    • Pausengetränke und Snacks bei ganztägigen Veranstaltungen.

    2. Teilnehmerzahl:

    Die Seminare werden in der Regel erst ab 5 Teilnehmern durchgeführt. Die maximale Teilnehmerzahl für alle von uns angebotenen Seminare liegt bei 12 Teilnehmern. Ausnahmen sind nicht immer vermeidbar und berechtigen nicht zu Preisnachlass.

    3. Kurszeiten:

    Die Kurszeiten werden Ihnen jeweils mit der Auftragsbestätigung mitgeteilt. Normalerweise finden die Seminare von 10.00 bis 17.00 Uhr statt inkl. einer gemeinsamen Mittagspause.

    4. Ausstattung:

    Für die Berechnungen und einige praktische Übungen sind für jeden Teilnehmer ein PC oder ein Laptop erforderlich. Bitte denken Sie daran, Ihren eigenen Laptop mitzubringen!

    5. Veranstaltungsort

    Die Trainings finden normalerweise in angemieteten Tagungsräumen statt, sowie natürlich in unserer eigenen Produktion. Der genaue Veranstaltungsort wird spätestens 7 Tage vor der Durchführung bekannt gegeben.

    6. Kursunterlagen:

    Als Kursunterlagen werden urheberrechtlich geschützte Texte und Daten, Checklisten, Ablaufpläne und Materialien ausgegeben. Die Kursunterlagen sind daher ausschließlich zur persönlichen Verwendung bestimmt. Jegliche Vervielfältigung, Nachdruck oder Übersetzung und Weitergabe an Dritte ohne ausdrückliche Zustimmung durch uns, auch von Teilen der Unterlagen, sind nicht gestattet und bedeuten eine Urheberrechtsverletzung, die zivilrechtlich verfolgt wird.

    7. Stornierung:

    Stornierung oder Umbuchung (auf ein anderes Datum) Ihrerseits, die spätestens 21 Tage vor Seminarbeginn bei uns schriftlich eintrifft, befreit Sie vollständig von der Zahlung der Kursgebühr. Bei Stornierung oder Umbuchung Ihrerseits, die weniger als 21 Tage vor Seminarbeginn bei uns eintrifft, werden 50% der Kursgebühr fällig. Bei kurzfristiger Stornierung oder Umbuchung (weniger als 3 Arbeitstage vor Kursbeginn) oder bei Fernbleiben vom Seminar (no show) werden 100% der Kursgebühren fällig. Umbuchung und Stornierung bedürfen in jedem Fall der Schriftform und erhalten rechtliche Gültigkeit erst durch unsere Rückbestätigung. Umbuchung auf einen Ersatzteilnehmer ist jederzeit kostenlos möglich.

    8. Ausfall der Veranstaltung:

    Sollten wir die Veranstaltung aus wichtigen Gründen absagen müssen, so besteht Anspruch auf volle Rückerstattung der Teilnahmegebühr. Ansprüche darüber hinaus bestehen nicht.

    9. Haftung:

    Bei Ausfall eines Seminars durch Krankheit des Dozenten, bei zu geringer Teilnehmerzahl sowie von uns nicht zu vertretenden Ausfällen oder höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf die Durchführung des Seminars. Für Gegenstände die in die Workshops und Schulungsveranstaltungen mitgenommen werden oder für sonstige unmittelbare Schäden und Kosten inklusive Verdienstausfall, entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter, Datenverlust, Reisekosten, Folge- und Vermögensschäden jeder Art übernehmen wir keinerlei Haftung.

    Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

    Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.